0
unofficial world wide web avantgarde
Zeitschriften

Auf Draht Mai 2018


7,5 Prozent Lohnerhöhung? Von wegen! 7,5 Prozent Lohnerhöhung meldet die Presse. Ich dachte im ersten Moment: Seit wann zahlen die öffentlichen Dienstherren und wenigen Dienstfrauen mehr, als wir gefordert haben, nämlich 6 Prozent. Dann wurde es schnell klar: 2,85 + 2,81+ 0,96 Prozent bei z. B. den unteren Tarifgruppen des TVöD VKA (Kommunen) und TVöD Bund sind dann 6,62 Prozent. Aber bei 30 Monate Laufzeit, also bis August 2020. Die Berufsanfänger bekommen – über zweieinhalb Jahre betrachtet – bis zu 10 Prozent mehr, andere entsprechend weniger. Die unteren Lohngruppen erhalten eine Einmalzahlung von 250 Euro. Unsere Forderung nach einem Mindestsockelbetrag von 200 Euro konnten wir nicht durchsetzen. Für lediglich zwei Warnstreiktage einrespektables Ergebnis, verglichen mit dem Metallabschluss. Stellt sich die Frage, ob nicht mehr drin gewesen wäre...

[ Datum: 18.05.2018 | von: secarts | © by: Gruppe KAZ und DKP München | Größe: Byte ]
BEWERTEN:

3 Stimmen; Note Ø 1.3
KOMMENTIEREN:
0 Kommentare
derzeit keine Kommentare.

• Hier wird diskutiert: Debatten aus den www.secarts.org-Foren und Gruppen
Angeblich ermordeter russischer Journalist lebt
2
Hier die Stellungnahme des Außenministeriums Russlands zur Situation um A. A. Babtschenko: Der Sicherheitsdienst der Ukra...mehr j juventud87 NEU 01.06.2018
arktika NEU 31.05.2018
Österreich: 12-h-Arbeitstag droht?
NEU
In Österreich scheint es derzeit danach auszusehen, daß über ein "Arbeitszeitflexibilisierungs-Paket" versucht, die Arbeitsze...mehr arktika gestern