0
WWW.SECARTS.ORG unofficial world wide web avantgarde
10
Iran heute: Kompradorenbourgeoisie oder nationale Bourgeoi..
  begonnen von retmarut am 04.02.2011
  Seite: 12  
09.10.2013, 12:00 Uhr
Re: Iran heute: Kompradorenbourgeoisie oder nationale Bourgeoisie?

Communarde
retmarut
@ Sepp: Schön mal wieder etwas von Dir hier zu lesen. Deine Position in dieser Sache teile ich.

Die mir zugeschriebene Aussage stammt übrigens von Secarts.
Sein Satz ging ja noch weiter: ""Nur "gegen die USA" zu sein, macht alleine noch keine nationale Bourgeoisie. Man kann auch einen Komprador gegen einen anderen austauschen."
In dieser Allgemeinheit gehe ich damit auch völlig d'accord.
Im speziellen Fall Iran scheint mir die dortige Bourgeoisie tatsächlich eine nationale zu sein, die sich - recht erfolgreich - gegen imperialistische Eingriffe wehrt. Die frühere iranische Kompradorenbourgeoisie ist damals mit dem Sturz des Schahs ins Ausland geflüchtet (wenn sie denn schnell genug war).

Ich habe zudem den Eindruck, dass die Abgrenzung Kompradoren- vs. nationaler Bourgeoisie auch immer nur in dieser relativen Beziehung Sinn macht. Das Entscheidende scheint mir zu sein, dass eine Kompradorenbourgeoisie völlig aufs Gutdünken des bzw. der dahinterstehenden imperialistischen Staaten angewiesen ist, während eine nationale Bourgeoisie sich mehr Bewegungsfreiheit erkämpft hat. Inwieweit eine nationale Bourgeoisie fortschrittliche Tendenzen aufweist, hängt dabei in erster Linie von den innergesellschaftlichen Klassenkräften ab. In Zeiten der Entkolonialisierung beispielsweise war notwendigerweise die Tendenz zu sozialen Fortschritten höher, weil ein antikolonialer Kampf nur mittels mobilisierter Volksmassen gewonnen werden kann, also grundlegende Rechte der Arbeiterklasse sowie die Landfrage aufgegriffen werden mussten. Außerdem darf der damalige Faktor der politischen und militärpolitischen Unterstützung durch sozialistische Staaten nicht vergessen werden. Letzterer fällt heutzutage weitgehend weg, da es die SU nicht mehr gibt und die VR China derartige Unterstützungen zugunsten anderer Projekte (eigene ökonomische Entwicklung vorantreiben bei Vermeidung militärischer Konflikte mit den imperialistischen Staaten) zurückgestellt hat.
  Seite: 12